Protokoll der mündlichen Prüfung zum 1. Staatsexamen – Baden-Württemberg vom Juni 2016

Bei dem nachfolgenden anonymisierten Protokollen handelt es sich um eine Original-Mitschrift aus dem Ersten Staatsexamen der Mündlichen Prüfung in Baden-Württemberg vom Juni 2016. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Weggelassen wurden die Angaben zum Prüferverhalten. Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsthemen: Zivilrecht

Vorpunkte der Kandidaten

Kandidat 1 Vorpunkte 28 Aktenvortrag – Zivilrecht 6 Strafrecht 6 Öffentliches Recht 5 Endpunkte 45 Endnote 4,96

Zur Sache:

Prüfungsthemen: Schadensersatz statt und neben der Leistung, Abgrenzung, BGH Entscheidung zur Abgrenzung, Bürgschaft, Sittenwidrigkeit.

Paragraphen: §138 BGB

Prüfungsgespräch: Fragestellung klar

Prüfungsgespräch:

Der Prüfer begann mit der Schilderung eines kleinen Falles:
M kauft am 01.05.2015 bei H 200.000 Liter Heizöl zum Preis von 66 € pro Hundert Liter. Die Lieferung wird für die ersten Junitage vereinbart. Am 01.06.2016 erhält er ein Schreiben des Insolvenzverwalters, dass H nicht liefern kann. Er klagt auf Lieferung, deckt sich aber für einen Gesamtpreis von 15.000 € anderweitig.

Im Herbst 2015 liefert der H ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK