Mein Kind ist krank – muss ich mir jetzt Urlaub nehmen?

von Anja Gotsche

Mein Kind ist krank – muss ich mir jetzt Urlaub nehmen?

Müssen Sie das Kind nach einem Anruf von der Kita oder Schule wegen plötzlicher Krankheit kurzfristig abholen, können Sie sich gegenüber Ihrem Arbeitgeber grundsätzlich auf die Regelung des § 616 BGB berufen. Hiernach ist die kurzzeitige Abwesenheit von Ihrer Arbeitsstelle aus unvermeidbaren und unverschuldeten persönlichen Gründen erlaubt, ohne dass Sie Ihre Vergütungsansprüche verlieren. Vor Verlassen des Arbeitsplatzes sollten Sie Ihrem Vorgesetzten kurz die Umstände mitteilen, aus denen Sie verhindert sind. Denn der Arbeitgeber hat ein Recht auf Mitteilung, dass Sie den Arbeitsplatz verlassen. Der Arbeitgeber ist zudem berechtigt, einen Nachweis für den Grund ihrer Verhinderung und die Notwendigkeit Ihrer Abwesenheit zu verlangen. Z.B. durch Vorlage einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung. Die Vergütung von Sonderurlaub nach § 616 BGB kann allerdings durch Arbeits- oder Tarifvertrag abweichend geregelt oder sogar ausgeschlossen werden (BAG, Urteil vom 20. Juni 1979, Az: 5 AZR 479/77). Vor allem Tarifverträge beinhalten oft eigene Regelungen dazu, wann und unter welchen Umständen ein Arbeitnehmer im Falle der persönlichen Verhinderung bezahlt von seiner Pflicht zur Erbringung der Arbeitsleistung freizustellen ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK