Recap zur RESMEDIA Urheberrechtswoche

RESMEDIA hat in der letzten Woche eine Urheberrechtswoche für Unternehmen veranstaltet mit Infos zum Urheberrecht. An jedem Tag im Zeitraum vom 21. – 25.11.2016 informierten wir Sie über die unterschiedlichsten Themen aus diesem Bereich und hatten dazu eine Serie von praktischen Infos für Sie zusammen gestellt. Sie können die einzelnen Themen jetzt hier nachlesen:

Themenplan

Montag, den 21.11.2016, 8.00 Uhr

Hat mein Unternehmen die Nutzungsrechte an Werken von Mitarbeitern?

Veröffentlichung eines Interviews mit Rechtsanwältin Regina Frey im blog-it-recht.de

Stehen Nutzungsrechte an Werken den Mitarbeitern selbst oder deren Arbeitgebern zu? Es gibt heute kaum mehr ein Unternehmen, das keine urheberrechtlich geschützten Werke verwendet. Neben den Unternehmen, deren Kerngeschäft die Erstellung urheberrechtlich geschützter Werke ist, wie z.B. Architekturbüros, Agenturen für Webdesign oder Zeitungsverlagen betreibt fast jedes Unternehmen eine Webseite oder einen Blog, in dem Texte, Fotos und Videos verwendet werden, die nach dem Urheberrechtsgesetz Schutz genießen können. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass ein weit überwiegender Prozentsatz von urheberrechtlich geschützten Werken durch Mitarbeiter geschaffen werden. Ob diese Nutzungsrechte den Mitarbeitern selbst oder dem Arbeitgeber zustehen, beantwortet Regina Frey, Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz bei RESMEDIA Berlin im Interview:

Dienstag, den 22.11.2016, 8.00 Uhr

Kein gutgläubiger Erwerb an Nutzungsrechten – wie sichere ich mich vor Urheberrechtsverletzungen „aus Versehen“ ab?

Veröffentlichung eines Beitrags im blog-it-recht.de von Rechtsanwältin Katrin Freihof

Im Urheberecht kann der Urheber (zB Fotograf) einem anderen das Recht einräumen, die Fotografie für einzelne oder alle Nutzungsarten zu nutzen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK