BGH: Irreführende Werbung im Internethandel – Durchgestrichener Preis II

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 5.11.2015 (Az.: I ZR 182/14 - Durchgestrichener Preis II) entschieden, dass Verbraucher einer Werbung mit einem durchgestrichenen Preis keine je nach Vertriebsform unterschiedliche Bedeutung beimessen.

Der BGH war der Ansicht, auch im Internethandel ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK