StMBW: StS Eisenreich bei Auftakt des Modellprojekts „Schüler-Feedback in der 2. Phase der Lehrerausbildung“

StMBW: StS Eisenreich bei Auftakt des Modellprojekts „Schüler-Feedback in der 2. Phase der Lehrerausbildung“

25. November 2016 by Klaus Kohnen

„Schüler-Feedback an die Lehrkräfte ist ein wertvolles Instrument zur Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität“ / Keine Benotung der Lehrkräfte durch die Schüler, sondern systematisches Einholen konstruktiver Rückmeldungen

„Schüler-Feedback ist ein wertvolles, bewährtes Instrument zur Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität“, sagte Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich heute in München bei der Auftaktveranstaltung des Modellprojekts „Schüler-Feedback in der 2. Phase der Lehrerausbildung“. Er erklärte: „Für viele Lehrkräfte ist es bereits seit Langem selbstverständlich, Rückmeldungen von ihren Schülerinnen und Schülern einzuholen und zur Weiterentwicklung des eigenen Unterrichts gewinnbringend einzusetzen. Ein Ziel des Modellprojekts ist es, die Feedback-Kultur an den Schulen nachhaltig zu stärken ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK