Landtag: Wissenschaftsausschuss – Baubeginn für Münchner Konzertsaal im Sommer 2018

Landtag: Wissenschaftsausschuss – Baubeginn für Münchner Konzertsaal im Sommer 2018

23. November 2016 by Klaus Kohnen

„Das Projekt ist unumkehrbar aufs Gleis gesetzt.“ Mit diesen eindeutigen Worten informierte Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) den Wissenschaftsausschuss über die Fortschritte beim Bau eines neuen Konzertsaales im Osten Münchens. Das Raumprogramm und das Nutzungskonzept stünden fest, aus über 200 Architekturbüros, die sich beworben hatten, wurden 35 ausgesucht, die sich am Wettbewerb beteiligen können. Empfohlen wurde dabei die Zusammenarbeit mit Akustikern, denn neben der gestalterischen Qualität der Entwürfe sei die Akustik ein maßgebliches Kriterium bei der Bewertung durch die Jury. Mitte Mai 2017 soll die Jury über die eingereichten Entwürfe beraten.

„Ziel ist, dass wir im Frühsommer 2018 mit den Bauarbeiten beginnen“, erklärte Spaenle.

Geplant seien insgesamt drei Aufführungsstätten auf dem 15.500 m² großem Gelände: ein großer Konzertsaal für 1.800 Besucher für den das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks einen Erstanspruch an, ein kleinerer multifunktionaler Saal mit 600 Plätzen und ein sogenanntes Schaufenster, also ein Raum mit Werkstattcharakter für die Hochschule für Musik.

Auch private Konzertveranstalter sollen den Ort nutzen

Genutzt werden soll der neue Veranstaltungsort aber auch von privaten Konzertveranstaltern und anderen Orchestern, Spaenle nannte als Beispiel Gastspiele der Bamberger Symphoniker. Es sei nicht möglich die Hochschule für Musik vollständig in das neue Gebäude umziehen zu lassen, wie es ursprünglich einmal angedacht war. Allerdings sei die Hochschulleitung nach den Worten des Kultusministers sehr zufrieden mit der Lösung, zumal noch zusätzliche Proberäume in der Innenstadt entstehen werden. Der Pachtvertrag für das Gelände sei fertig und könne demnächst im Haushaltsausschuss beschlossen werden. Der Erbbauzins betrage € 592.000 jährlich ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK