Rezension: Die Haftung bei Kapitalanlagen

von Dr. Benjamin Krenberger

Zoller, Die Haftung bei Kapitalanlagen – Die wichtigsten Entscheidungen zu Anlageberatung, Vermögensverwaltung und Prospekthaftung, 3. Auflage, C.H. Beck 2016


Von cand. iur. Andreas Seidel, Göttingen




Der Münchener Rechtsanwalt Dr. Michael Zoller hat nunmehr die dritte Auflage seines Handbuchs zur Haftung bei Kapitalanlagen herausgebracht – seit 2011! Anhand dieser Zahlen wird schon auf den ersten Blick deutlich, wie schnelllebig das Thema ist und wie aktuell die Literatur hierzu demnach gehalten werden muss. Doch nicht bloß dem Credo der Aktualität hat sich der Autor verschrieben. Wie er schreibt, ist dies ein Buch, das „vom Praktiker für Praktiker geschrieben“ (S. XI) wurde, trotzdem erstaunt die Anzahl ausgewerteter und analysierter Urteile. Die meisten von ihnen wurden dabei in die Ausführungen eingearbeitet, nur wenige konnten nicht detailliert rezipiert werden.


Trotzdem war dem Autor daran gelegen, die Wichtigkeit weiterer Urteile mitzuteilen, sodass er im Anhang ab Seite 391 weitere 64 Entscheidungen kurz dargestellt und sie dabei nach den Kapiteln im Handbuch sortiert hat. Ebenfalls im Anhang befindet sich ein zweiseitiges Personenverzeichnis, dass bedeutende, aber nicht immer ruhmreiche Namen biographiert, die im engen Zusammenhang mit dem Thema des Buches stehen, unter ihnen Lehman Brothers, der ehemalige Bundesverteidigungsminister Rupert Scholz, der ehemalige geschäftsführende Gesellschafter der Investor- und Treuhand GmbH, Mario Ohoven, sowie der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Daimler-Benz AG, Jürgen Schrempp. Darüber hinaus findet sich ab Seite XXVII ein systematisches Verzeichnis und ab Seite XXXIII ein historisches Verzeichnis der ausführlich besprochenen Rechtsprechung. Hierdurch entsteht der Eindruck, dass sich RA Dr ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK