BMUB: Bundesbauministerium stärkt mit der Städtebauförderung den ländlichen Raum

BMUB: Bundesbauministerium stärkt mit der Städtebauförderung den ländlichen Raum

21. November 2016 by Klaus Kohnen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesbauministerium, Florian Pronold, hat die Abgeordneten des Umwelt- und Bauausschusses des Deutschen Bundestages heute über die Verteilung der Bundesfinanzhilfen für die Städtebauförderung informiert. Danach haben die ländlichen Kommunen seit dem Start der Städtebauförderung 1971 bis heute über € 7 Mrd. erhalten. 47% der gesamten Städtebauförderung des Bundes flossen in ländliche Kreise. Damit profitieren sie gegenüber dem städtischen Raum sogar überproportional, da auf dem Land weniger Menschen leben als in den Städten und Ballungszentren.

Baustaatssekretär Pronold begrüßt den großen Beitrag der Städtebauförderung zur Stärkung ländlicher Räume:

„Von der Städtebauförderung profitieren besonders unsere kleineren Städte und Ortschaften. Sie haben fast die Hälfte der Bundesmittel erhalten ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK