Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur zum 1. Staatsexamen – Bayern vom September 2015

Bei dem nachfolgenden Klausurprotokoll handelt es sich um das Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur vom September 2015 im ersten Staatsexamen in Bayern. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsfach: Strafrecht

Gedächnisprotokoll:

A und seine Freundin C leben in einer Beziehung, die oft von heftigen Streitereien geprägt ist. Eines Tages verweist C den A aus der gemeinsamen Wohnung. A fährt daraufhin mit seinem Dienstwagen (Wert: 40.000 €) zu seinem Freund B. Sie konsumieren zusammen Bier und A beschließt sich bei C zu entschuldigen, um die Beziehung zu retten. Er fährt mit B in seinem Dienstwagen zurück zur Wohnung. Dabei weist er einen BAK von 1,5 Promille auf, B einen BAK von 1,2 Promille.
Als sie die Wohnung betreten sitzt C in den Armen von V auf der Couch und sie küssen sich. A stürmt mit den Worten: „ Du Hund! Ich mache dich fertig!“ auf die beiden los und schlägt V ohne Tötungsvorsatz mit der Faust ins Gesicht. V erleidet einen Nasenbeinbruch. V flieht in seinem Auto, A und B nehmen im Dienstwagen des A die Verfolgung auf. A und B weisen immer noch die Selben BAK-Werte auf wie vorher. Beiden ist bewusst, dass A fahruntüchtig ist.
A gibt Gas und rammt das Fahrzeug des V auf der Bundesstraße. Dabei wird er von B lautstark angefeuert. Eine Beeinträchtigung des Straßenverkehrs nimmt A billigend in Kauf ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK