Besondere Leistungsmerkmale und Performancevereinbarungen der Anlage (I)

Besondere Leistungsmerkmale und Performancevereinbarungen der Anlage (I)

November 18, 2016 • Blog1 • No Comments

In der Regel ist es so, dass die Anlagenbeschaffenheit in vielen Anlagenbauverträgen ganz oder zumindest teilweise funktional beschrieben wird. Im Interesse beider Vertragsparteien sollte in dieser Hinsicht vereinbart werden, wie das Erreichen bzw. das Nicht-Erreichen der Funktionalität bestimmt wird. Es ist üblich, dass dafür bestimmte (Performance-)werte festgelegt werden. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise die funktionale Beschreibung „zuverlässiger Betrieb“ dadurch kennzeichnen – und letztlich auch objektiv messen – dass eine maximale Anzahl von mangelbedingten Ausfällen innerhalb eines bestimmten Zeitraums festgelegt wird.

Performancewerte

Generell wird der Auftraggeber von seinem Lieferanten verlangen, dass er solche Leistungswerte zusichert, deren Einhaltung eine Bedingung der Genehmigungen für den Betrieb der Anlage ist (z.B. Emissionen von Lärm und Schadstoffen, oder aber die für den wirtschaftlichen Betrieb der Anlage relevant sind). Ganz typische Performancewerte folgen im Überblick:

Produktionskapazität, gemessen z.B ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK