Schönherr berät HanseMerkur bei Erwerb von conwert-Gewerbeimmobilien

Michael Lagler

Schönherr hat HanseMerkur Grundvermögen AG („HMG“) beim Erwerb eines Gewerbeimmobilienportfolios im Wert von 331 Mio. EUR für deren Immobilien-Spezialfonds HMG Grundwerte Chancen beraten.

Verkäufer war conwert Immobilien Invest SE („conwert“). Die Unterzeichnung des Kaufvertrags wurde am 2. November 2016 bekannt gegeben. Die Durchführung des Erwerbs erfordert noch die üblichen fusionsrechtlichen Genehmigungen. Das Closing wird für Jahresende 2016 erwartet.

Das Portfolio umfasst 34 Büro- und Handelsimmobilien in österreichischen und deutschen Metropolregionen mit einer Gesamtnutzfläche von rund 200.000 m². Der Kaufpreis liegt mit 331 Mio. EUR leicht über den Buchwerten der Immobilien. Mit dem Verkauf trennt sich conwert von rund 40 % ihrer noch im Bestand befindlichen Nicht-Kernimmobilien ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK