Rechtschutzversicherung - immer häufiger des Anwalts Ärgernis

Rechtschutzversicherungen sind immer wieder ein Quell des täglichen Ärgers,

Dieses Mal kommt nach knapp 8 Wochen eine Rechtschutzzusage für die außergerichtliche Interessenvertretung. Verlangt hatte ich die Kostenzusage für das gerichtliche Vorgehen!

Verbunden war die außergerichtliche Kostenzusage mit überflüssigen Hinweisen.

- dass bei Widerrufsfällen vor dem Widerruf keine Kostenübernahme in Betracht kommt - hatte ich auch nicht verlangt;

- dass ich vorgerichtliche Kosten als Nebenforderung mit einklagen soll - Das ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK