Änderungen im Layout von eBay.de: AGB, Widerrufsbelehrung und Impressumsangaben werden nicht mehr direkt angezeigt

Am Freitag, 11.11.2016 wurden bei eBay.de umfassende Änderungen am Layout der Artikelseiten durchgeführt. AGB, Widerrufsbelehrung und Impressumsangaben werden nun standardmäßig nicht mehr direkt auf der Seite angezeigt. Viele Händler sind verunsichert.

Worum geht es?

Bislang wurden den Interessenten auf den Artikelseiten bei eBay.de die vom Verkäufer hinterlegten AGB und Impressumsangaben (z.B. Firma, Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse) sowie die vom Verkäufer hinterlegte Widerrufsbelehrung nebst Muster-Widerrufsformular direkt angezeigt.

Während Impressum und Widerrufsbelehrung in entsprechenden Textfeldern „auf einen Blick“ angezeigt wurden, mussten die AGB aufgrund der Länge in eine entsprechende Scrollbox oberhalb des Impressums „gepackt“ werden.

Im Zuge der Anpassungen des Layouts der Artikeldetailseite werden die vorgenannten Informationen nun „versteckt“ dargestellt.

Was ist neu?

Im Zuge einer Verschlankung der Artikelseiten wurden von eBay.de mehrere Informationen nur noch verborgen dargestellt.

So werden neuerdings etwa die Kontaktdaten des Verkäufers nur noch sehr eingeschränkt direkt dargestellt. Insbesondere Anschrift, Telefon, Fax und Email-Adresse werden dem Seitenbesucher erst dann angezeigt, wenn dieser zuvor auf den Punkt „Vollständige Kontaktdaten“ geklickt hat.

Standardmäßig sieht die Darstellung des Impressums nun wie folgt aus:

Nach dem Klicken auf den Punkt „Vollständige Kontaktdaten“ kommen die weiteren Impressumsangaben zum Vorschein:



Auch die AGB des jeweiligen Verkäufers werden nun standardmäßig ausgeblendet ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK