Staatskanzlei: „Vogelgrippe in Bayern wird genau beobachtet“

Staatskanzlei: „Vogelgrippe in Bayern wird genau beobachtet“

15. November 2016 by Klaus Kohnen

Umweltministerin Ulrike Scharf: „Vogelgrippe in Bayern wird genau beobachtet“ / Regelmäßiger Austausch mit Bund und Ländern / Intensives Monitoring bei Wildvögeln

In Bayern sind aktuell acht Fälle der Vogelgrippe vom Typ H5N8 bei Wildvögeln bestätigt. Die Wildvögel wurden in den Landkreisen Lindau und Starnberg aufgefunden. Bayern ergreift die notwendigen Maßnahmen. Umweltministerin Ulrike Scharf im Kabinett:

„Es ist jetzt besonders wichtig, die Entwicklung in Bayern und in unseren Nachbarländern genau zu beobachten. Wir haben deshalb zur engen Vernetzung aller Beteiligten einen Koordinierungskreis auf Landesebene eingerichtet. Darüber hinaus finden regelmäßige Gespräche mit den Bodensee-Anrainerstaaten statt ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK