StMI: Bund stellt Planungskosten für Schienenprojekte zur Verfügung

StMI: Bund stellt Planungskosten für Schienenprojekte zur Verfügung

10. November 2016 by Klaus Kohnen

Positive Weichenstellung für fünf wichtige bayerische Bahninfrastrukturprojekte: Der Bund stellt der DB Netz die Mittel zur Weiterplanung der Strecken ‚Marktredwitz – Hof/Schirnding – Grenze‘, ‚München – Mühldorf – Freilassing‘ und ‚Nürnberg – Ebensfeld‘ sowie der Daglfinger und der Truderinger Kurve zur Verfügung. Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann ist erfreut über die guten Nachrichten aus Berlin.

Herrmann: „Damit erlangen wir für diese wichtigen Projekt Baureife. Das ist ein bedeutsamer Schritt auf dem Weg zur Realisierung.“

Besonders erfreulich ist laut Herrmann, dass im Grenzabschnitt von Marktredwitz über Schirnding zur deutsch-bayerischen Grenze, die zur sogenannten Franken-Sachsen-Metropole gehört, jetzt weitergeplant werden kann ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK