Rezension: Fälle zum BGB AT

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: Fälle zum BGB AT

Fritzsche, Fälle zum BGB AT, 6. Auflage, C.H. Beck 2016

Von stud. iur. Sebastian Wobst, Leipzig

Dieses Buch aus der Reihe „Juristische Falllösungen“ beinhaltet nicht nur 42 Fallbeispiele aus allen wichtigen Teilgebieten des Bürgerlichen Gesetzbuches, sondern auch einige Tipps zur zivilrechtlichen Fallbearbeitung und Hinweise zum Anfertigen einer Hausarbeit.

Bevor man jedoch direkt in die Fälle eintaucht, gibt der Autor einen Einblick in die Herangehensweise für die zivilrechtliche Fallbearbeitung. Für Studienanfänger dürfte diese Einleitung in dieses Werk von Vorteil sein, da sie im Normalfall nicht mit der juristischen Arbeitsweise vertraut sind. Auf diese Weise werden sie nicht sofort mit den zum Teil komplizierteren Fällen konfrontiert, sondern anhand eines Beispielfalls an die Arbeit mit einem Sachverhalt herangeführt. Diese Einleitung richtet sich jedoch nicht nur an die Studienanfänger. Für Studenten höherer Semester kann sie ebenso gut als Auffrischung der juristischen Arbeitsweise herangezogen werden.

Es folgen die bereits erwähnten 42 Fallbeispiele welche sich mit Sachverhalten aus dem Themengebiet des Allgemeinen Teils des BGB beschäftigen. Diese Fälle bestehen jeweils aus dem Sachverhalt, den Vorüberlegungen, der Gliederung und natürlich der umfangreichen Lösung des Falles ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK