Händlerhaftung für irreführende Werbung bei Preissuchmaschine

Mit Urteil vom 8. September 2016 (Az. I-8 O 83/16) hat das Landgericht Arnsberg entschieden, dass Online-Händler verschuldensunabhängig für irreführende Einträge bei Preissuchmaschinen haften. Das Gericht beurteilt ein Produktbild auf idealo.de, das neben dem Verkaufsartikel im Lieferumfang nicht enthaltenes Zubehör zeigt, als irreführend. Der Händler kann die Gefahr der ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK