StMBW: Bildungsminister Spaenle hat das Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ an Landkreis Kronach verliehen

StMBW: Bildungsminister Spaenle hat das Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ an Landkreis Kronach verliehen

21. Oktober 2016 by Klaus Kohnen

Bayerns Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute das Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ an den Landkreis Kronach verliehen. Stellvertretend nahm Landrat Oswald Marr die Urkunde aus den Händen des Ministers entgegen.

Minister Spaenle würdigte die Anstrengungen des Landkreises, der beteiligten Kommunen, Schulen und Einrichtungen:

Eine leistungsfähige Bildungslandschaft wird im Landkreis Kronach als bedeutender Standort- und Entwicklungsfaktor wahrgenommen. Deshalb wurden hier seit dem Jahr 2000 erhebliche finanzielle Investitionen getätigt, um den Bürgern vor Ort eine optimale Aus- und Weiterbildung gewährleisten zu können. Die Initiative des Freistaats, sich zu einer ,Bildungsregion in Bayern‘ weiterzuentwickeln, hat hier zusätzliche Impulse gesetzt, die bestehenden Bildungsstrukturen und –angebote stärker miteinander zu vernetzen.“

Dadurch konnte z. B. auch der Bekanntheitsgrad schulischer und außerschulischer Bildungs- und Erziehungsangebote, Beratungsstellen und Unterstützungsmöglichkeiten in und um Kronach ausgebaut werden, um so Menschen aller Altersstufen im Landkreis interessante und auf sie zugeschnittene Bildungsangebote bieten zu können.

Besondere Aufmerksamkeit wurde im Landkreis Kronach dem Handlungsfeld ,Herausforderungen des demografischen Wandels‘ zugewendet.“

Darüber hinaus hatte der Landkreis Kronach neben den fünf Handlungsfeldern, die in der Initiative vorgesehen sind, ein sechstes addiert, nämlich das „Lebenslange Lernen“.

Eigens griff Minister Spaenle bei der Laudatio einzelne Projekte heraus:

Mit dem Projekt „Volltreffer KC – klick Dir die Bildung“ wurde eine Internetplattform für Bildungsangebote aller schulischen und außerschulischen Bildungsträger realisiert ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK