Das Kaufhaus des Bundes zieht um


Im Rahmen der bundesweiten IT-Konsolidierung geht der technische Betrieb des Kaufhaus des Bundes (KdB) vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern auf das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) über.

Mit einem Umzug geht auch Veränderung einher. Das Beschaffungsamt hat diese Gelegenheit genutzt und verfrachtete nicht einfach die alte Software von Bonn nach Köln. Vielmehr schafften die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine neue technische Grundlage für das KdB, indem sie die zugrunde liegende Standardsoftware Intershop Enfinity auf die neueste Version aktualisierten.

Diese Maßnahme macht das KdB fit für die kommenden Jahre – sowohl technisch als auch in Sachen Nutzerfreundlichkeit. Denn hiermit erhält das „Team KdB“ die Grundlage, angemessen auf Verbesserungsvorschläge der Nutzer zu reagieren und so deren Zufriedenheit zu erhöhen.
Die aktualisierte Intershop-Version ermöglicht zum einen die Nutzung einer neuen, verbesserten Suchmaschine. Zum anderen ist das KdB damit für eine weitere Steigerung der Nutzungszahlen gewappnet. Die Nutzung von Virtualisierungstechnologie ermöglicht eine einfache Skalierung der technischen Leistungsfähigkeit des KdB und führt somit letztlich zu einem Geschwindigkeitsvorteil für unsere Nutzer ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK