ASV: Die ambulante spezialärztliche Versorgung

Die ambulante spezialärztliche Versorgung: Überblick über Voraussetzungen, Anmeldeverfahren und Rechtsschutzmöglichkeiten als Einstieg in die Thematik.

Durch die Einführung eines sektorenverbindenden Versorgungsbereichs der ambulanten spezialärztlichen Versorgung („ASV″) soll die strenge sektorale Aufteilung der GKV-Versorgung aufgehoben und somit neben die ambulante, stationäre und integrierte Versorgung ein eigener Versorgungsbereich zur Behandlung komplexer, schwer therapierbarer Krankheiten treten.

Dieser Versorgungsbereich soll sich vor allem durch intersektorale Kooperationsmöglichkeiten von Spezialisten auszeichnen. Hierdurch sollen die Erfolgsaussichten der Therapie schwer behandelbarer Krankheiten erhöht werden.

Die gesetzlichen Regelungen zur ASV finden sich in dem durch die Gesetzesänderung am 01. Januar 2012 komplett neugestalteten § 116b SGB V. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat zusätzlich eine allgemeine Richtlinie („ASV-RL″) veröffentlicht. Die ASV-RL hat in Bezug auf die Diagnostik, Behandlung und Beratung von Patienten mit Tuberkulose oder atypischer Mykobakteriose und im Rahmen der onkologischen Erkrankungen die gastrointestinalen Tumore und die Tumore der Bauchhöhle sowie die personellen, sachlichen und organisatorischen Anforderungen an die Vertragsärzte und Krankenhäuser, die diese Versorgung anbieten möchten, bereits erste Konkretisierungen erfahren. Weitere Konkretisierungen für andere Krankheiten sind in Zukunft noch zu erwarten.

Anwendungsbereich der ASV

Leistungserbringung mittels der ASV ist in folgenden Fällen möglich bzw. gesetzlich vorgesehen:

Erkrankungen mit besonderen Krankheitsverläufen, die durch eine schwere Verlaufsform geprägt sind, bspw. bei onkologischen Erkrankungen, HIV/AIDS, Herzinsuffizienz (NYHA Stadium 3–4) etc.; Seltene Erkrankungen und Erkrankungszustände mit entsprechend geringen Fallzahlen, bspw. Tuberkulose, Mukoviszidose, Hämophilie etc ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK