VG Aachen: Eilantrag der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V. gegen den Windpark Münsterwald ohne Erfolg

von Dr. Peter Nagel

LEXEGESE - Mit Beschluss vom 2. September 2016 hat das VG Aachen den von der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V. gegen die Genehmigung von sieben WKA angestrengten Eilantrag abgelehnt (Az. 6 L 38/16).

I. Entscheidung

Der Errichtung des Windparks stünden keine Belange des Natur- oder Artenschutzes entgegen. In Bezug auf die in Frage stehenden geschützten Tiere bzw. Arten (unter anderem Haselmaus, Amphibien, Fledermäuse, Kraniche, Waldschnepfe, Rotmilan, Schwarzstorch, Wildkatze) sei unter Berücksichtigung der im Genehmigungsbescheid angeordneten Schutzmaßnahmen die Einschätzung der Stadt Aachen vertretbar, dass kein erhöhtes Tötungsrisiko bestehe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK