Kündigung eines Autoverkäufers wegen illegaler Autorennen

Dr. Britta Bradshaw

Kann ein Arbeitsverhältnis auf Grund eines Verhaltens in der Freizeit gekündigt werden? Das kommt auf den Einzelfall an und wurde in einer aktuellen Entscheidung vom Arbeitsgericht Düsseldorf bejaht.

Im zu entscheidenden Fall hatte der Mitarbeiter bereits vor einigen Jahren eine Abmahnung wegen Teilnahme an einem illegalen Autorennen (mit Totalschaden) erhalten. Ihm war die Fahrerlaubnis entzogen worden.

Dieses Mal war der Mitarbeiter nach Angabe der Firma alkoholisiert und ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem nicht zugelassenen Renn-Quad ein Rennen gefahren ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK