StMFLH: Ausbildungsrekord in der Steuerverwaltung – Minister vereidigt 1.277 neue Finanzbeamte in Nürnberg

StMFLH: Ausbildungsrekord in der Steuerverwaltung – Minister vereidigt 1.277 neue Finanzbeamte in Nürnberg

11. Oktober 2016 by Klaus Kohnen

„Momentan befindet sich allein in der Steuerverwaltung die Rekordzahl von über 2.400 Anwärterinnen und Anwärtern in Ausbildung. Mit dem Nachwuchs kann nicht nur jeder ausscheidende Steuerbeamte ersetzt werden. Die Personalbesetzung wird sogar noch erhöht,“ stellte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder am Dienstag (11.10.) fest. Seit seinem Amtsantritt wurden im Haushalt 1.510 neue Stellen für die Steuerverwaltung geschaffen. Im Entwurf des Doppelhaushalts 2017/2018 sind 900 weitere Stellen für die Steuerverwaltung vorgesehen. Söder vereidigte in Nürnberg 1.277 Anwärterinnen und Anwärtern der Steuerverwaltung (1.168), der Staatsfinanzverwaltung (106) und der Vermessungsverwaltung (3). Die Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger leisteten in der Meistersingerhalle in Nürnberg den Amtseid auf die Bayerische Verfassung und das Grundgesetz.

Wir bringen die Arbeit zu den Menschen“, hob Söder hervor.

2015 begann die größte Regionalisierung von staatlichen Behörden und Einrichtungen der letzten Jahrzehnte. Über 50 Behörden und staatliche Einrichtungen mit 3.155 Personen werden aus Ballungszentren in ländliche Regionen Bayerns verlagert.

Die Behördenverlagerung ist ein zentrales Instrument aktiver Strukturpolitik ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK