Ja, sie lebt noch - die Debcon GmbH faxt wieder

von Jan Gerth

Ja, sie lebt noch - die Debcon GmbH faxt wieder

Es war lange ruhig gewesen an der Debcon-Front. Erst heute hatte ich mich und dann öffentlich gefragt ob es die Debcon GmbH noch gibt. Und als hätte ich es geahnt, oder lesen die dort etwa meinen Blog? Stimmt hatte schon bei den Posts hier und hier feststellen dürfen, dass dort mitgelesen wird. Nun also heute das erste Fax mit folgendem, diesmal sehr langem Text mit zwei neuen Wortschöpfungen DebconAssistance und Debcondelay. Aber lesen Sie selbst:

Ihre Mandantschaft: ABC DEF

Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte,

der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in dem Ziel, gemeinsam mit dem Gläubiger und dem Schuldner/Schuldnervertreter im Rahmen einer fairen und ethischen Behandlung, eine außergerichtliche und für alle Seiten wirtschaftliche Lösung zu finden und einen positiven Ausblick zu ermöglichen. Hierfür ist es wichtig zu erkennen, ob berechtigte Einwände, die bislang nicht offen kommuniziert worden sind, gegen eine Zahlung des mehrfach angemahnten Betrages sprechen, eine Zahlungsunwilligkeit vorliegt oder die finanzielle Situation dazu beiträgt, dass bislang im Rahmen der vorausgegangenen Korrespondenz keine Erledigung der im Raum stehenden Schadenersatzansprüche herbeizuführen war.

Eine generelle Zahlungsunwilligkeit wird seitens unserer Auftraggeberin nicht akzeptiert und führt zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung. Auf die damit verbundenen Kosten für das Mahn- bis hin zum streitigen Verfahren wird regelmäßig verwiesen.

Sollten berechtigte adäquate Einwände gegen den Anspruch vorhanden sein, die bislang nicht vorgebracht und beantwortet wurden, wollen wir diese gerne mit unserer Auftraggeberin besprechen und auf Sie zurückkommen. Lassen Sie uns hierzu bitte Informationen zukommen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK