Filesharing - Der Titel der Serie "The 100" passt schon fast auf die Größe der abmahnenden Kanzlei Waldorf Frommer

von Jan Gerth

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt für die Warner Bros. Entertainment GmbH angebliche widerrechtliche Uploads, sog. Filesharing, an Folgen der US-amerikanischen Fernsehserie " The 100" ab.


The 100 ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie mit Eliza Taylor und Bob Morley in den zentralen Hauptrollen. Produziert wird die Serie seit 2013 von Alloy Entertainment, CBS Television Studios und Warner Bros. Television für den Fernsehsender The CW. Die Idee der Fernsehserie, die an William Goldings klassischen Roman Herr der Fliegen erinnert, basiert auf der gleichnamigen Buchreihe The 100 von Kass Morgan. Die Serie handelt von einer Gruppe jugendlicher Straftäter, die auf die nach einem Atomkrieg verlassene Erde entsandt wird, um zu prüfen, ob der Planet wieder bewohnbar ist. Die Erstausstrahlung erfolgte am 19. März 2014 auf The CW.

Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendet der Privatsender ProSieben seit dem 22. Juli 2015.


Am 25. Januar 2013 bestellte der Fernsehsender The CW den Piloten The Hundred, der auf einer Buchreihe von Kass Morgan basiert. Die ersten Rollen gingen an Eli Goree, Bob Morley, und Henry Ian Cusick. Die zentralen Rollen Clarke Griffin und Finn Collins wurden im März 2013 mit Eliza Taylor und Thomas McDonell besetzt.


Im März 2016 wurde die Serie um eine vierte Staffel verlängert.


(Quelle: Wikipedia)


Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert 519,50 € für die illegale Verbreitung einer urheberrechtlich geschützten Serienfolge " The 100" in Filesharing-Netzwerken.

Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte machen dabei einen Schadensersatz in Höhe von 350,00 € und einen Aufwendungsersatz, dahinter verbergen sich die Rechtsverfolgungskosten, in Höhe von 169,50 € geltend ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK