Landgericht Stuttgart: Wegweisende Entscheidung zu Fragen der Museumsfotografie

von Carl Christian Müller

Gemeinsame Pressemitteilung der Kanzlei MMR Müller Müller Rößner, Berlin
und der Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim vom 11.10.2016

Das Landgericht Stuttgart hat mit einem wegweisenden Urteil zu zwei höchstrichterlich bisher nicht geklärten Fragen aus dem Bereich der Museumsfotografie Stellung genommen (LG Stuttgart, Urt. v. 27.09.2016, Az.: 17 O 690/15).

1.)

Zum einen hat das Landgericht Stuttgart unter Bestätigung der Rechtsprechung des Landgerichts Berlin entschieden, dass sogenannte Gegenstands- bzw. Reproduktionsfotografien urheberrechtlichen Schutz beanspruchen können. Hierzu erklärt Rechtsanwalt Carl Christian Müller von der Kanzlei MMR Müller Müller Rößner Rechtsanwälte, die das Museum in dem Rechtsstreit vertreten hatte: „Das Landgericht ist unserer Argumentation gefolgt und hat insoweit ausgeführt, dass mit dem Versuch der originalgetreuen fotografischen Reproduktion etwa eines Gemäldes ein ungemein höherer Aufwand verbunden sei als mit der Anfertigung gewöhnlicher Fotografien oder von Schnappschüssen, die ebenfalls ohne weiteres urheberrechtlich geschützt sind, so dass kein Grund erkennbar sei, Reproduktionsfotografien nicht zumindest einen entsprechenden Lichtbildschutz zuzubilligen.“

In dem dem Urteil zu Grunde liegenden Sachverhalt hatte ein Besucher des Museums ohne dessen Erlaubnis Fotografien von Gemälden, die im Auftrag des Museum gefertigt worden waren, auf die Mediendatenbank Wikimedia des Onlinelexikons Wikipedia hochgeladen und dort jedermann zur freien – auch kommerziellen bzw. gewerblichen Nutzung – zur Verfügung gestellt.

2.)

Derselbe Besucher hatte im Museum unter Verstoß gegen die Nutzungsordnung auch selbst Fotografien von im Museum ausgestellten Objekten gefertigt und diese ebenfalls auf Wikimedia hochgeladen und dort jedermann erlaubt, diese – auch gewerblich – zu nutzen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK