„Wer fragt, erhält Antworten, wer richtig fragt, die richtigen.“ Interview mit Axel Wendler

Guten Tag Herr Wendler. Wir freuen uns, dass Sie uns für ein Interview für unseren Blog Kanzleiforum zur Verfügung stehen. Kommen wir gleich zu unserer ersten Frage: Ihr gemeinsam mit Dr. Helmut Hoffmann verfasstes Werk „Technik und Taktik der Befragung“ widmet sich schwerpunktmäßig der Zeugeneinvernahme. Wird dieses Thema in der Ausbildung vernachlässigt?

Ein klares Ja. In der Ausbildung erhält das Thema quasi überhaupt keinen Raum. Anwälte, Richter und Staatsanwälte befassen sich häufig erst in ihrer Berufszeit mit dem Thema und buchen dann ein berufsbegleitendes Seminar – oft nachdem sie in ihrer Praxis einen Fall hatten, der ihnen ihr Defizit aufgezeigt hatte.

Halten Sie die Taktik der Zeugenbefragung für eine Schlüsselkompetenz eines Strafverteidigers?

Nicht nur eines Strafverteidigers, sondern fast jedes Juristen. Es geht in dem Buch auch nicht nur um die Befragung von Zeugen, sondern insgesamt um zielorientierte Kommunikation von Juristen. Das wichtigste „Handwerkszeug“ für Juristen – egal ob Rechtsanwalt, Richter oder Staatsanwalt – ist die Kommunikation. Bei der Mehrzahl aller Verfahren geht es um Sachverhaltsfeststellung. Hier ist insbesondere die Prüfung der Glaubhaftigkeit der Angaben der Beteiligten und die Taktik der Befragung wichtig, unabhängig vom Rechtsgebiet. Kann im Zivilrecht Beweis geführt werden, treffen im Strafrecht die Belastungen zu, als Beispiel aus dem öffentlichen Recht stimmt das behauptete Verfolgungsschicksal, handelt es sich um einen Dubiosschaden oder einen echten Haftungsfall bei Versicherungen. Betrugsfälle sind durch richtige Fragen leicht aufdeckbar! Es geht in dem Buch darüber hinaus allgemein um Kommunikation von Juristen in schwierigen Situationen, z.B. der Umgang mit den Beteiligten in hoch emotionalisierten Situationen, etwa im Familienrecht, der Umgang von Anwälten mit problematischen Mandanten usw ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK