StMFLH: Füracker führt Michael Röder als neuen Leiter des Finanzamts Bad Neustadt an der Saale ein

StMFLH: Füracker führt Michael Röder als neuen Leiter des Finanzamts Bad Neustadt an der Saale ein

5. Oktober 2016 by Klaus Kohnen

Bad Neustadt a.d.Saale profitiert von der Behördenverlagerung / Bearbeitungsstelle des Finanzamtes Nürnberg-Süd mit 50 Beschäftigten kommt in die Stadt

Die rund 70 Mitarbeiter/innen des Finanzamts Bad Neustadt an der Saale haben einen neuen Chef.

Gratulation zu Ihrer neuen Aufgabe auch im Namen von Staatsminister Dr. Markus Söder. In Ihrem bisherigen Werdegang konnten Sie schon Führungserfahrung sammeln. Dabei sind Sie Ihrer Heimat Unterfranken beruflich immer treu geblieben. Die bayerische Steuerverwaltung braucht Führungskräfte mit großen Qualitäten.“

Mit diesen Worten führte Finanzstaatssekretär Albert Füracker Regierungsdirektor Michael Röder als neuen Leiter des Finanzamts Bad Neustadt a.d. Saale im Rahmen einer Feierstunde am Mittwoch (5.10.) in sein neues Amt ein. Gleichzeitig verabschiedete er den Leitenden Regierungsdirektor Jürgen Fuchs, der die Leitung des Finanzamts Bad Kissingen übernommen hat. Bad Neustadt a.d.Saale ist, so Füracker, ein „kleines aber feines Finanzamt“ mit einem eigenem in Bayern einzigartigen Orchester. Das Königlich Bayerische Rentamtsorchester umrahmte den Festakt musikalisch.

Heimat heißt: zu Hause sein, zu Hause bleiben und sich zu Hause fühlen. Dafür haben wir die Heimatstrategie entwickelt“, stellte Füracker in seiner Festrede fest.

Die Behördenverlagerungen sind aktives Instrument der Strukturpolitik. Sie schaffen sichere Arbeitsplätze, dienen der Wirtschaft als Vorbild und stärken die Infrastruktur des ländlichen Raums. 2015 erfolgte der Startschuss für die größte Regionalisierung von Behörden und staatlichen Einrichtungen der letzten Jahrzehnte mit mehr als 50 Behörden und staatlichen Einrichtungen mit 3 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK