LG Düsseldorf: WC-Sitze nicht vom fernabsatzrechtlichen Widerrufsrecht ausgeschlossen

06.10.16

DruckenVorlesen

WC-Sitze sind nicht als Hygiene-Artikel im rechtlichen Sinne zu verstehen und sind daher nicht vom fernabsatzrechtlichen Widerrufsrecht ausgeschlossen (LG Düsseldorf, Urt. v. 14.09.2016 - Az.: 12 O 357/15).

Es ging bei der Auseinandersetzung um die Frage, ob ein online erworbener WC-Sitz als Hygiene-Artikel einzuordnen war. Ist dies zu bejahen, dann wäre das fernabsatzrechtliche Widerrufsrecht ausgeschlossen (§ 312 g Abs.2 Nr.3 BGB).

Das LG Düsseldorf verneinte diese Frage ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK