Bildvokabeln für den juristischen Alltag (18): Vortragen und präsentieren

von Nicola Pridik

4. Oktober 2016 von Nicola Pridik Kommentar verfassen

Bildvokabeln für den juristischen Alltag (18): Vortragen und präsentieren

Sprechen Sie gelegentlich darüber, wie Sie andere Menschen an Ihrem Wissen, Ihren Ideen, Ihrem Können oder Ihrer Meinung teilhaben lassen? Oder wollen Sie vermitteln, wie andere es tun? Dann ist es nützlich, ein paar Bildvokabeln fürs Vortragen und Präsentieren zur Hand zu haben. Erste Ideen habe ich in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt. Wie Sie ein Rednerpult und einen Flipchart zeichnen, haben Sie schnell gelernt. Danach folgen noch vier verschiedene Vortrags- und Präsentationssituationen.

Rednerpult zeichnen

Sie müssen keine Menschen zeichnen können, um einen Vortrag zu visualisieren. Ein Rednerpult reicht völlig aus.

Flipchart zeichnen

Wollen Sie nicht das gesprochene Wort in den Mittelpunkt rücken, sondern die Präsentation, eignet sich ein Flipchart als Bild.

Präsentation zeichnen

Sie können natürlich alternativ zum Flipchart auch eine typische Präsentationssituation zeichnen: Ein Mensch redet zu Bildern, die auf eine (Lein-)Wand projiziert werden, während ihm eine Gruppe von Menschen zuhört.

In meiner Zeichnung hat der Redner keine Füße, weil diese (knapp) durch Personen im Zuschauerraum verdeckt werden. Rutschen die Zuschauerreihen tiefer beim Zeichnen, ergänzen Sie die Füße einfach am Ende noch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK