Merchant haftet für Werbung seines Affiliates

Mit Urteil vom 30.01.2014 entschied das LG Karlsruhe, unter welchen Voraussetzungen ein Unternehmensinhaber direkt und im Sinne einer Erfolgshaftung für Unterlassung irreführender Werbeaussagen haftet, die sein Werbepartner (sog. Afiliate) zu den von ihm angebotenen Produkten tätigt.Die Beklagte hatte im geschäftlichen Verkehr das Gerät "H C" mit der Angabe beworben: "Das ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK