StMI: 10 Jahre bayerische Härtefallkommission

StMI: 10 Jahre bayerische Härtefallkommission

30. September 2016 by Klaus Kohnen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann würdigt verantwortungsvolle ehrenamtliche Arbeit der Kommissionsmitglieder: Insgesamt 820 Ausreispflichtige erhielten Aufenthaltsrecht aus humanitären Gründen – Insgesamt 37.281 Ausreispflichtige mussten Bayern verlassen

Vor fast genau zehn Jahren, am 26.09.2006, tagte erstmals die bayerische Härtefallkommission. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann würdigte im Rahmen einer Feierstunde gemeinsam mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten und früheren bayerischen Innenminister Dr. Günther Beckstein die ehrenamtliche Tätigkeit ihres Vorsitzenden, Verwaltungsdirektor Wilfried Mück vom Caritas-Landesverband Bayern, und ihrer Mitglieder:

Die Kommission ermöglichte bislang 820 ausreisepflichtigen Ausländern ein Aufenthaltsrecht aufgrund dringender humanitärer oder persönlicher Gründe. Das sind Ausnahmefälle, bei denen wir wegen einer außergewöhnlichen Fallkonstellation trotz Ausreisepflicht von einer Aufenthaltsbeendigung in Deutschland absehen.“

Darunter etwa ein 33-jähriger Iraker, der als Minderjähriger im Jahr 2000 nach Deutschland kam und nun als Betreuungsassistent demenzkranke Menschen betreut, ein 29-jähriger Nigerianer mit Ausbildung in der Krankenpflege oder eine 23-jährige Dagestanerin, die sich als Sozialpflegerin nun bis zum Abitur durchkämpfte.

Alle sprechen hervorragend deutsch und haben von Beginn an selbstständig für ihren Lebensunterhalt gesorgt“, betonte Herrmann.

Der Bayerische Innenminister dankte den Mitgliedern der Härtefallkommission, dass sie von ihrem Vorschlagsrecht maß- und verantwortungsvoll Gebrauch machen und nur wirklich begründete Fälle dem Innenministerium zur Entscheidung vorlegen.

Auf diese Weise kann man in echten Härtefällen sachgerecht und menschenwürdig helfen. Die bayerische Härtefallkommission ist gerade deshalb eine Erfolgsgeschichte ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK