Auf dem Parkplatz: Wer zuerst steht, liegt vorn

Christian Wiese

Ein Blechschaden auf dem Parkplatz ist schnell passiert. Dieser gehört zugleich zu den häufigsten Streitfällen im Verkehrsrecht. Denn das subjektive Rechtsempfinden der Unfallbeteiligten weicht meist deutlich von den Vorgaben der Gerichte ab.

Die nämlich verpflichten Autofahrer beim Parken zu intensiver gegenseitiger Rücksichtnahme. Wer auf einem Parkplatz unterwegs ist, muss nach der Rechtsprechung ständig damit rechnen, dass ihm ein anderer Fahrer in die Quere kommt. Wenn es dann trotzdem knallt, wird die Haftung oft geradezu schematisch zwischen den Beteiligten geteilt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK