Keine Löschung des FC Bayern München e.V. aus Vereinsregister

Die Anhänger des FC Bayern München werden es schon immer geahnt haben: Der FC Bayern ist ein Idealverein! Diese Aussage klingt in den Ohren von Fans anderer Vereine vielleicht wie eine Provokation, sie ist aber rein juristisch zu verstehen – sportlich mag man da ganz anderer Auffassung sein (so wie der Verfasser, der BVB-Anhänger ist).

Tatsächlich hat das Registergericht des Amtsgerichts München zuletzt festgestellt, dass der FC Bayern München e.V. die gesetzlichen Voraussetzungen eines nicht-wirtschaftlichen Vereins erfüllt und damit in der juristischen Terminologie ein „Idealverein“ ist.

Ursächlich für die Prüfung des Registergerichts war eine Anregung des Osnabrücker Zivilrechtsprofessors Lars Leuschner, den FC Bayern München e.V. aus dem Vereinsregister zu löschen. Dem ist das Gericht nicht nachgekommen.

Eintragung nur von nicht-wirtschaftlichen Vereinen

Rechtlicher Hintergrund der Prüfung des Registergerichts ist, dass nur nicht-wirtschaftliche Vereine im Sinne von § 21 BGB, deren Zweck im Gegensatz zum wirtschaftlichen Verein nach § 22 BGB nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet ist, im Vereinsregister einzutragen sind (deswegen „eingetragener Verein“ – e.V.) und damit Rechtsfähigkeit erlangen.

Leuschner hatte die Löschungsanregung damit begründet, dass sich der FC Bayern München e.V. übermäßig wirtschaftlich betätige ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK