StMBW: Amtschef Dr. Müller vom Wissenschaftsministerium bei Übergabe der Präsidentschaft der HaW München von Prof. Kortstock an Prof. Leitner

StMBW: Amtschef Dr. Müller vom Wissenschaftsministerium bei Übergabe der Präsidentschaft der HaW München von Prof. Kortstock an Prof. Leitner

27. September 2016 by Klaus Kohnen

„Präsident Kortstock hat Hochschule München in bewegten Zeiten sicher gelenkt und Masterplan für die Zukunft entwickelt“

Ministerialdirektor Dr. Peter Müller, Amtschef des Bayerischen Bildungs- und Wissenschaftsministeriums, würdigte heute in Vertretung von Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle bei der Übergabe der Präsidentschaft der Hochschule für angewandte Wissenschaften München von Prof. Dr. Michael Kortstock an Prof. Dr. Martin Leitner den scheidenden Präsidenten.

Präsident Kortstock hat mit seiner Persönlichkeit und seinen vielfältigen Erfahrungen die Hochschule München in bewegten Zeiten sicher gelenkt, das Profil der Hochschule mit einem breiten Portfolio an Studiengängen nachhaltig geprägt und einen Masterplan für die Zukunft entwickelt“, so Ministerialdirektor Dr. Müller.

An der HaW München sind gegenwärtig rund 17.500 Studierende eingeschrieben – die HaW München ist damit die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Bayern und eine der größten in Deutschland.

Während der achtjährigen Amtszeit von Präsident Kortstock haben der doppelte Abiturjahrgang und die Aussetzung der Wehrpflicht die Hochschule München wie auch die anderen bayerischen Hochschulen vor große Herausforderungen gestellt – die Hochschule München hat diese Herausforderungen sehr gut bewältigt“, machte Dr. Müller deutlich.

In dieser Phase sei auch die Autonomie der Hochschulen etwa durch die Übertragung des Berufungsrechts von Professorinnen und Professoren gestärkt worden. Die HaW München habe die sich daraus ergebenden Chancen genutzt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK