Rechtsreferendariat in Brandenburg (Quickcheck)

Rechtsreferendariat in Brandenburg Quickcheck

Zulassungstermine

In Brandenburg werden Referendare jeweils zum 1. Februar, 1. Mai, 1. August und 1.November eines jeden Jahres zum juristischen Vorbereitungsdienst eingestellt. Einstellungen erfolgen an den Landgerichtsbezirken Potsdam und Neuruppin jeweils zum 1. Februar und 1. August und an den Landgerichtsbezirke Cottbus und Frankfurt (Oder) jeweils zum 1. Mai und 1. November.

Zulassungsfristen

Der Zulassungsantrag für die Referendarsausbildung muss dem zuständigen Präsidenten des Brandenburgischen Oberlandesgerichts spätestens bis zum 5. November / 5. Februar / 5. Mai / 5. August eines jeden Jahres für die jeweils darauf folgende Einstellungskampagne (z.B. Bewerbungsschluss 5. November für die Einstellung Februar) mitsamt der vollständigen Bewerbungsunterlagen vorliegen mindestens zwei Monate vor dem gewünschten Einstellungstermin vorliegen. Eine Nachreichung von Unterlagen ist aber grundsätzlich mit einer Nachfrist von 4 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist möglich. Fällt der Bewerbungsschluss auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag, so läuft die Frist entsprechend § 222 Abs. 2 ZPO am nächsten Werktag ab.

Besoldung

Keine Sorge, Referendare müssen während ihrer Ausbildung nicht um ihre Existenz bangen: Das Land Brandenburg gewährt Rechtreferendaren zur finanziellen Absicherung eine Unterhaltsbeihilfe von derzeit 1.288,89 Euro brutto als monatlichen Grundbetrag. Rechtsreferendare in Brandenburg erhalten bei entsprechenden Voraussetzungen zudem einen Familienzuschlag, dessen Voraussetzungen und Höhe sich nach den besoldungsrechtlichen Vorschriften für Beamte auf Widerruf im Vorbereitungsdienst der Besoldungsgruppe A 13 mit Stellenzulage oder der Besoldungsgruppe R 1 richten. Weihnachts- und Urlaubsgeld oder vermögenswirksame Leistungen werden indessen nicht gezahlt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK