StMUV: Lebensmittelreform schreitet voran – Neue Landestierärztin berufen

StMUV: Lebensmittelreform schreitet voran – Neue Landestierärztin berufen

26. September 2016 by Klaus Kohnen

Mit der Einrichtung der neuen Funktion einer Landestierärztin wird die laufende Reform der Lebensmittelüberwachung in Bayern weiter vorangetrieben. Das betonte die Bayerische Verbraucherschutzministerin Ulrike Scharf heute in München:

Die neue Funktion der Landestierärztin ist ein wichtiger Beitrag im Rahmen der Maßnahmen zur Verbesserung des Verbraucherschutzes in Bayern. Mit der neuen Landestierärztin stärken wir die bestehenden Instrumente zur Kommunikation im amtlichen Veterinärwesen und in der Lebensmittelüberwachung. Wir brauchen eine gute Zusammenarbeit vom Ministerium über alle Verwaltungsebenen hinweg und mit den wichtigen Partnern aus den Verbänden. Die neue Landestierärztin soll insbesondere den gegenseitigen Informationsaustausch koordinieren und intensivieren. Sie wird gleichzeitig Ansprechpartnerin für die Verbände sein. Ich freue mich, dass wir mit Frau Dr. Christine Höfer eine kompetente und erfahrene Tierärztin für diese Aufgabe gefunden haben.“

Frau Dr. Höfer wird mit Wirkung zum 01.10.2016 zur Landestierärztin ernannt. Sie leitet das Referat „Organisation des gesundheitlichen Verbraucherschutzes, Tierarzneimittel“ in der Abteilung „Gesundheitlicher Verbraucherschutz, Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen“ und verfügt über langjährige Erfahrung in zentralen Verwaltungspositionen des Bayerischen Verbraucherschutzministeriums ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK