BGH: Einbruch in einen Keller – Wohnungseinbruchdiebstahl?

A. Sachverhalt (vereinfacht)

A fasst den Entschluss, in das Haus des K einzubrechen. Er geht zur rückwärtigen Seite des Hauses und hebelt die Kellertür zum Objekt gewaltsam auf, wodurch die Tür beschädigt wurde. Anschließend durchwühlt er im Obergeschoss mehrere Räume und rafft alles Stehlenswerte, insbesondere Schmuck und Armbanduhren, zusammen, um sie später zu veräußern und den Erlös für sich zu behalten. Als die 83-jährige gehbehinderte Z, die sich zur Tatzeit in den Wohnräumen im Erdgeschoss aufhielt, Geräusche im Haus bemerkt, öffnet sie die Flurtür und kann noch sehen, wie A mit der Beute im Wert von ca. 3.000 Euro aus dem Haus flieht.

Wie hat sich A strafbar gemacht?

Strafanträge liegen vor.

B. Die Entscheidung des BGH (Urt. v. 08.06.2016 – 4 StR 112/16)

I. Strafbarkeit wegen Wohnungseinbruchdiebstahls gemäß §§ 242, 244 I Nr. 3 StGB

A könnte sich wegen Wohnungseinbruchdiebstahls gemäß §§ 242, 244 I Nr. 3 StGB strafbar gemacht haben, indem er die Kellertür zum Haus des K aufhebelte und mit Schmuck und Armbanduhren aus dem Haus floh.

1. Grundtatbestand des § 242 I StGB

Spätestens durch das Verlassen des Hauses hat A neuen Gewahrsam an dem Schmuck und den Armbanduhren begründet und damit fremde bewegliche Sachen weggenommen. Er handelte auch vorsätzlich und in der Absicht, sich die Sachen rechtswidrig zuzueignen. Der Grundtatbestand des § 242 I StGB ist erfüllt.

2. Qualifikation des § 244 I Nr. 3 StGB

A könnte den Qualifikationstatbestand des § 244 I Nr. 3 StGB erfüllt haben. Dazu müsste er zur Ausführung der Tat in eine Wohnung eingebrochen sein. Unter Einbrechen versteht man das gewaltsame Öffnen von Umschließungen, die dem Eintritt in die geschützten Räumlichkeiten entgegenstehen. Dabei muss der Täter eine nicht ganz unerhebliche Kraftanstrengung entfalten, wobei eine Substanzverletzung aber nicht erforderlich ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK