StMWi: „Initiative Integration durch Ausbildung und Arbeit ist ein Erfolg und bundesweit einmalig“ – Aktuelle Zahlen zur Integration von Flüchtlingen bekannt gegeben

StMWi: „Initiative Integration durch Ausbildung und Arbeit ist ein Erfolg und bundesweit einmalig“ – Aktuelle Zahlen zur Integration von Flüchtlingen bekannt gegeben

23. September 2016 by Klaus Kohnen

Aigner/Müller/Eisenreich: „Initiative Integration durch Ausbildung und Arbeit ist ein Erfolg und bundesweit einmalig“ / Bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt ist Bayern bundesweit Vorreiter. Diese Bilanz zieht Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner ein Jahr nach der Unterzeichnung der Vereinbarung für ,Integration durch Ausbildung und Arbeit‘.

Aigner: „Seit dem Abschluss unserer gemeinsamen Initiative konnten 39.376 Flüchtlinge in Praktika, Ausbildung und Arbeit integriert werden. Das für 2016 angestrebte Ziel von 20.000 Flüchtlingen haben wir damit deutlich übertroffen. Kein anderes Bundesland hat Vergleichbares bei der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen geleistet. Dieses Zusammenspiel von Staatsregierung, bayerischer Wirtschaft und Arbeitsagentur ist einmalig.“

Auch für das kommende Jahr rechnet Aigner mit einer positiven Entwicklung:

Unsere Projekte sind gut angelaufen. Die positive Entwicklung bei der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen wird sich daher fortsetzen.“ Aigner weiter: „Wir dürfen bei der Integration unsere Wirtschaft und Gesellschaft nicht überfordern. Deswegen werde ich mich weiterhin für eine Obergrenze für Flüchtlinge, schnellere Rückführungen und eine Ausweitung sicherer Herkunftsländer einsetzen.“

Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller dankte besonders den Unternehmen für ihr Engagement:

Ohne die große Bereitschaft der Wirtschaft, Plätze zur Verfügung zu stellen, hätten wir unsere Etappenziel von 20.000 Integrationsmaßnahmen nicht vorzeitig erreicht. Unsere Unternehmen leisten hier hervorragende Arbeit ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK