StMAS: Neubau einer staatlichen Wohnanlage für anerkannte Flüchtlinge und heimische Bedürftige eingeweiht

StMAS: Neubau einer staatlichen Wohnanlage für anerkannte Flüchtlinge und heimische Bedürftige eingeweiht

22. September 2016 by Klaus Kohnen

Der Wohnungspakt Bayern trägt Früchte. Bayerns Sozialministerin Emilia Müller hat heute in Ansbach den Neubau einer staatlichen Wohnanlage für anerkannte Flüchtlinge und heimische Bedürftige feierlich eingeweiht.

Ausreichender Wohnraum ist entscheidend für den sozialen Frieden in unserer Gesellschaft. Mit neuen staatlichen Wohnungen leistet die Staatsregierung einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Wohnungsnot in Bayern. Wir versorgen so Einheimische und Flüchtlinge mit Wohnraum. Damit nehmen wir auch unsere Verantwortung gegenüber den Kommunen wahr und sorgen bei der Unterbringung anerkannter Asylbewerber und Flüchtlinge für eine deutliche Entlastung“, führte die Ministerin in Ansbach aus.

Im Oktober 2015 hatte das Bayerische Kabinett den Wohnungspakt Bayern beschlossen, ein umfangreiches Maßnahmenpaket für den Ausbau von preisgünstigem Wohnraum ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK