Rezension: Wettbewerbsrecht

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: Wettbewerbsrecht

Boesche, Wettbewerbsrecht, 5. Auflage, C.F. Müller 2016

Von Carina Wollenweber, Wirtschaftsjuristin, LL.M., Siegen

Das vorliegende Werk zum Wettbewerbsrecht (Lauterkeitsrecht) erscheint bereits in der 5. Auflage und umfasst insgesamt 454 Seiten inkl. Sachverzeichnis und 17 Kapitel (§). Durch die neue Auflage wird das Lehrbuch an die aktuelle Rechtslage angepasst, welche durch die UWG-Novelle von 2015 entstanden ist.

Kapitel (§) 1 dient als Einleitung. Behandelt werden die Schutzzwecke, der Verbraucherbegriff sowie die wesentlichen Änderungen durch die ergangenen Novellen. Kapitel (§) 2 vergleicht das Wettbewerbsrecht (Lauterkeitsrecht) mit artverwandten Rechtsgebieten wie z.B. dem Kartell- und Markenrecht. In Kapitel (§) 3 beschäftigt sich die Autorin mit der Aktiv- und Passivlegitimation. Das Rechtsfolgenregime wird in Kapitel (§) 4 besprochen. Darin enthalten sind zum einen die vorhandenen Ansprüche und zum anderen die Verjährung. Die Kapitel (§§) 5 – 13 thematisieren die einzelnen Verbotstatbestände der §§ 3 – 7 UWG. Kapitel (§) 14 widmet sich den Besonderheiten in Bezug auf Presseorgane. Während sich Kapitel (§) 15 mit der außergerichtlichen Durchsetzung von wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen, also der Abmahnung, beschäftigt, behandelt Kapitel (§) 16 die gerichtliche Durchsetzung. Kapitel (§) 17 besteht aus den Erläuterungen zum Anhang zu § 3 III UWG.

Des Weiteren existieren 7 Anhänge. Anhang I beschäftigt sich mit Aktenvorträgen. Dies ist insbesondere für Referendare hilfreich. Die Autorin gibt gelungene Hinweise zum Aufbau. Anhang II beinhaltet Prüfungsschemata zu diversen Ansprüchen (z.B. Unterlassungs- und Beseitigungsanspruch). Diese eigenen sich insbesondere für die Klausurvorbereitung der Studenten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK