101 Sofortmaßnahmen, die dir bei Stress im Studium helfen

Für viele Stundenten gehört Stress wie selbstverständlich zum Studieren dazu. Im Semester ist die Woche vollgepackt mit Univeranstaltungen, in der vorlesungsfreien Zeit jagt eine Klausur die nächste und richtige Freizeit gibt es selten.

Während moderater Stress zur passenden Zeit leistungsfördernd sein kann und deine Sinne schärft, ist andauernder Stress gefährlich und schadet deiner Gesundheit. Wenn du ständig das Gefühl hast, dass dir alles über den Kopf wächst und der Druck niemals abnimmt, wirst du unzufrieden und krank. Psychisch und körperlich.

Genau dem wollte der Psychologielehrer Brett Phillips aus Kalifornien entgegenwirken und hat für seine Schüler eine Liste mit 101 Wegen gegen Stress zusammengestellt. Die Maßnahmen sind einfach – zum Teil auch banal oder sonderbar – helfen aber wirklich und sind ein erstklassiger Leitfaden, wenn du vor lauter Zukunftsangst und Leistungsdruck wieder mal am Rad drehst.

In diesem Artikel habe ich die 101 Tipps (Originalquelle gibt es unten) für dich übersetzt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK