Kein Ehename für gleichgeschlechtliche Lebenspartner

Gleichgeschlechtliche eingetragene Lebenspartner können keinen Ehenamen führen. Stattdessen kann von ihnen ein gemeinsamer Lebenspartnerschaftsname gewählt werden. Ändert sich das durch eine im Ausland geschlossene Ehe? Hierzu entschied nun kürzlich der Bundesgerichtshof (mit Beschluss v. 20.07.2016, Az. XII ZB 609/14).

Ein Deutscher und ein Niederländer haben 2011 in den Niederlanden geheiratet. Im Gegensatz zu Deutschland ist in den Niederlanden eine Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern möglich. Jedoch gibt es dort nicht die Möglichkeit, einen Familiennamen zu führen. In Deutschland können gleichgeschlechtliche Paare nicht heiraten. Stattdessen gibt es die Möglichkeit eine eingetragene Lebenspartnerschaft nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz einzugehen. Hierbei gibt können sie einen gemeinsamen Lebenspartnerschaftsnamen führen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK