Esel verwechselt Auto mit Mohrrübe

von Stephan Weinberger

Ein Esel verwechselte in einem Schlitzer Stadtteil (Osthessen) wohl einen orangenen McLaren mit einer Mohrrübe. Der Fahrer hatte sein Auto rückwärts vor einer Koppel, auf dem der Esel graste, abgestellt. Der Vierbeiner vermutete wohl, dass an der Weide eine überdimensionale Mohrrübe liege und biss zweimal in das Heck des Pkws. Dabei beschädigte das Tier den Lack und ein größeres Fahrzeugteil aus Carbon.

Der angerichtete Schaden an dem teuren Wagen wird sich bei circa 30.000 Euro einpendeln ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK