13-Jähriger chauffiert Eltern auf der Autobahn

von Stefan Maier

Eigentlich sollte es nur eine Routinekontrolle des Zolls auf der Autobahn werden. Dabei erlebten die Zöllner auf der A8 jedoch eine Überraschung. Ein nicht verzolltes Schmuckstück sollte sich als das kleinere Problem im Fahrzeug entpuppen.

Beamte des Hauptzollamts Rosenheim wollten routinemäßig ein Fahrzeug aus Frankreich aus dem fließenden Verkehr ziehen. Das Zollfahrzeug setzte sich dafür vor die Franzosen und die Zöllner bemerkten dabei den recht jungen Fahrer. Mit dem „Bitte folgen“-Leuchtschild wollte man das Fahrzeug auf einen nahen Parkplatz lotsen. Dieses machte jedoch noch einen Zwischenstopp auf dem Standstreifen und traf erst einige Minuten später ein.

Zur Überraschung der Zollbeamten, saß der junge Fahrer plötzlich auf dem Beifahrersitz und der Vater am Steuer ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK