Rede des Europäischen Datenschutzbeauftragten (EDSB) über Datenschutz, digitale Wirtschaft und Finanzindustrie

Am 15. September 2016 hielt der Europäische Datenschutzbeauftragte (EDSB) anlässlich der diesjährigen Data Protection & Privacy Conference der British Banker’s Association eine Rede zur Anwendung von Datenschutzregeln im Bereich der Finanzindustrie sowie der digitalen Wirtschaft.

Der EDSB ging dabei u.a. auf folgende Punkte ein:

(i) Die EU Datenschutz-Grundverordung (DSGVO) enthalte keine spezifischen Regeln für Finanzdienstleister; sie werde aber auch Einfluss auf die Finanzindustrie haben.

(ii) Beispielsweise werden Finanzdienstleister ihre Kunden über die Verwendung und die "involvierte Logik" automatisierter Verfahren (z.B. bei der algorithmenbasierten Prüfung der Kreditwürdigkeit bei einer online Kreditvergabe) orientieren müssen. Ferner werden die betroffenen Kunden einen Anspruch auf „menschliches Gehör“ bzw. ein „Widerspruchsrecht“ haben, d.h ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK