StMBW: Bildungsminister Dr. Spaenle verlieh Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ an den Landkreis Dillingen

StMBW: Bildungsminister Dr. Spaenle verlieh Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ an den Landkreis Dillingen

16. September 2016 by Klaus Kohnen

Bayerns Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute das Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ an den Landkreis Dillingen an der Donau im Rahmen eines Festaktes übergeben. Landrat Leo Schrell hat die Urkunde in den Räumen der Berufsschule in Lauingen entgegengenommen.

Minister Spaenle betonte: „Bildung gehört zu den wesentlichen Fundamenten unserer Gesellschaft und zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilhabe an der Gesellschaft und Integration in diese. Der enormen Bedeutung von Bildung für Menschen vom Vorschulalter bis ins hohe Alter hinein ist sich der Landkreis Dillingen an der Donau bewusst. Das lässt sich an der intensiven Auseinandersetzung der Einrichtungen im Landkreis mit der Thematik im Rahmen der Initiative Bildungsregionen in Bayern und dabei entwickelten Maßnahmen ablesen. Das Spektrum reicht von der intensiven Förderung von Kindern mit schwierigeren Startbedingungen, aber auch besonders begabten Schülern bis hin zu bespielhaften Projekten, bei den schulische und außerschulische Einrichtungen vernetzt werden.“ Landrat Leo Schrell: „Unser Handeln lässt sich mit dem Motto zusammenfassen ,Kein Talent darf verloren gehen‘. Es hat vor allem die Zukunft junger Menschen in der Region im Blick, denn ihre Zukunft in der Region sichert angesichts des demographischen Wandels auch unsere Zukunft. Mit der Jugendberufsagentur zum Beispiel wollen wir junge Leute beim Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf unterstützen und mit der regionalen Studienförderung wollen wir Fach- und Führungskräfte aus der Region nachhaltig in ihrer Entwicklung fördern und sie dafür gewinnen, dass sie ihr Potential auch künftig in der Region einbringen ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK