Ich habe da mal eine Frage: Wie viele Vernehmungsterminsgebühren gibt es?

von Detlef Burhoff

© AllebaziB – Fotolia

In der vergangenen (heißen) 🙂 Woche erreichte mich dann folgende Anfrage einer Kollegin aus Münster, die die Abrechnung ihrer Pflichtverteidigervergütunbg betraf. Die Kollegin fragte Folgendes:

„Hallo Herr Burhoff! Das Landgericht Münster teilt mir mit, dass ich für die Teilnahme an der Verkündung des Haftbefehls keine Verhandlungsgebühr ansetzen kann, auch für die Teilnahme an den fünf Vernehmungsterminen kann ich nur zwei geltend machen, ebenso wollen die die Einlegung der Revision nicht ausgleichen, weil dies zum gerichtl. Verfahren erster Instanz gehört ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK