Trotz etwaiger Irreführung ist als Ursprungsland von Gemüse lediglich das Ernteland anzusehen

PM zum Urteil des OLG Stuttgart vom 10.03.2016, Az.: 2 U 63/15

Enthält die Verpackung von Kulturchampignons, deren Aufzucht zwar in den Niederlanden stattfindet, die für die Ernte aber nach Deutschland transportiert werden, den Hinweis „Ursprung: Deutschland“, so besteht zwar grundsätzlich die Gefahr der Irreführung. Allerdings ist der jeweilige ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK