StMI: Bis 2020 insgesamt 440 Mio. Euro für gebaute Verkehrssicherheit

StMI: Bis 2020 insgesamt 440 Mio. Euro für gebaute Verkehrssicherheit

15. September 2016 by Klaus Kohnen

Bayerns Innen- und Verkehrsstaatssekretär Gerhard Eck: Bis 2020 insgesamt € 440 Mio. für gebaute Verkehrssicherheit – Vernetzung von Polizei, Verkehrsbehörden und Staatlichen Bauämtern zur gemeinsamen Bekämpfung von Unfallursachen – Zahl der Verkehrstoten weiter minimieren

Entgegen dem bundesweiten Trend war die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr in den letzten zwei Jahren im Freistaat rückgängig.

Wir wollen die Zahl der Verkehrstoten in Bayern weiter minimieren“, hat heute Bayerns Innen- und Verkehrsstaatssekretär Gerhard Eck auf dem Forum „Gebaute Straßenverkehrssicherheit“ in München bekräftigt.

Die „gebaute Verkehrssicherheit“ an Bundesfern- und Staatsstraßen ist eine der tragenden Säulen des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“.

Eck: „Bis 2020 sind dafür insgesamt 440 Millionen Euro an Bundes- und Landesmitteln vorgesehen.“

Seit 40 Jahren forscht die Zentralstelle für Verkehrssicherheit in Bayern an den Auswirkungen baulicher Veränderungen auf das Unfallgeschehen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK